R1150R 2001 Verbrauch zu hoch

Alles, was mit der Technik dieser Motorenreihen zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
Elduro
Beiträge: 15
Registriert: 2. Mai 2018, 23:18
Wohnort: Osnabrück

R1150R 2001 Verbrauch zu hoch

#1 Beitrag von Elduro » 2. Mai 2018, 23:40

Hallo,
bin zwar frisch angemeldet aber schon länger hier am lesen. Leider habe ich für mein Problem keine Lösung gefunden.
Deswegen Suche ich Hilfe oder Tipps für mein Problem.
Habe mir letztes Jahr R1150R BJ 2001 zugelegt.Das Motorrad ist sehr schön und (meine Meinung) fährt sich gut, sowie Motor läuft normal. Nur der Verbrauch liegt bei knapp 8 Liter, nach 200km leuchtet Reserve auf. Zugegeben- viel Stadt, aber auch bei Überlandfahrten komme ich bei nicht zügiger Fahrweise nicht unter 7,5L.
Ganz unbedarft bin ich bei Mopeds nicht, bisher allerdings nur Vergaser gehabt.
Luftfilter und Iridiumkerzen sind bereits ausgetauscht- hat nichts gebracht. Habe zwar Sync. Uhren aber mich noch nicht getraut an den Einspritzer. Ventile kontrolliert, sind richtig eingestellt. Brauche noch Tipps oder eventuell einen aus Osnabrücker Nähe der helfen könnte.
Die Maschine hat gerade 30k runter.
Bin für jede Hilfe dankbar

Elduro

Benutzeravatar
Werner
Moderator
Beiträge: 4462
Registriert: 15. März 2004, 20:18
Mopped(s): R1200GS TÜ-K25
Wohnort: im Pfaffenwinkel

Re: R1150R 2001 Verbrauch zu hoch

#2 Beitrag von Werner » 3. Mai 2018, 06:22

Hallo Elduro,

erst mal willkommen hier bei uns :D

Wie ist deine Fahrweise? Wie hoch drehst du den Motor? Viele "BMW-Neueinsteiger" machen es falsch und drehen den Boxer wie einen 4-Zylinder und fahren das Moto im oberen Drehzahlbereich. Der 2-Zylinder, egal ob Boxer, V oder Reihe braucht keine hohen Drehzahlen um die Kraft aus dem Motor zu haben. Meine Rockster hab ich immer um die 1500 Touren geschalten und nur sehr selten höher gedreht. Der Verbrauch war immer um die knappen 5 Liter. Die gleiche Fahrweise hab ich auch bei meiner GS und bei meinem Auto das ein Diesel ist. Verbrauch GS = 4,5 - 5 liter und bei meinem 1'er BMW das gleiche.
Griaserl Werner Mod: R-Modelle

die knackige Nackte BMW
Rockster Edition R80 Nr.1790
22.03.2004 - 11.10.2008 104.002km
Rockster in orange/schwarz
02.04.2009 - 23.08.2015
R1200GS http://www.macinacs.de/smile/dribb40x21.gif
15.09.2015 -
Bayern-Song

Elduro
Beiträge: 15
Registriert: 2. Mai 2018, 23:18
Wohnort: Osnabrück

Re: R1150R 2001 Verbrauch zu hoch

#3 Beitrag von Elduro » 3. Mai 2018, 07:01

Hallo Werner,
Ich drehe selten Motor hoch. In der Stadt meistens bis 3000. Auf der Landstraße bis ca.4000 je nach Gang.
Hatte vorher eine VX800 (auch 2 Zylinder) mit der mit zügiger Fahrweise kam ich an die 6,3L in der Stadt. Bei den kleinen Touren lag ich bei 5L.
Wenn ich es hier lese, sollte die 1150 ähnlich verbrauchen.

Benutzeravatar
Detlev
Beiträge: 1453
Registriert: 18. Dezember 2002, 21:19
Mopped(s): BMW, Kawasaki
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: R1150R 2001 Verbrauch zu hoch

#4 Beitrag von Detlev » 3. Mai 2018, 07:16

Mach mal die Relaisbox auf und schau mal nach, ob da der gelbe Codierstecker vorhanden ist.
der wurde in der Vergangenheit gerne gezogen um Konstantfahrruckeln zu vermeiden was aber mit einer Gemischanfettung einher geht.
Viel mehr als 5,5l/100km sollte die R nicht verbrauchen.
Ansonsten mal den Fehlerspeicher auslesen lassen ob evtl. die Lambdasonde einen Schuss hat.
Grüße, Detlev
2-ventiler.de

Benutzeravatar
yy-zz
Beiträge: 166
Registriert: 24. Oktober 2016, 20:32
Wohnort: Bodensee

Re: R1150R 2001 Verbrauch zu hoch

#5 Beitrag von yy-zz » 3. Mai 2018, 07:54

Detlev hat geschrieben:
3. Mai 2018, 07:16
Mach mal die Relaisbox auf und schau mal nach, ob da der gelbe Codierstecker vorhanden ist.
der wurde in der Vergangenheit gerne gezogen um Konstantfahrruckeln zu vermeiden was aber mit einer Gemischanfettung einher geht.
Viel mehr als 5,5l/100km sollte die R nicht verbrauchen.
Ansonsten mal den Fehlerspeicher auslesen lassen ob evtl. die Lambdasonde einen Schuss hat.
Kann mal jemand ein Bild vom Sicherungskasten (R1150R) einstellen,
wo es genau hinkommt, das Relais
Ich habe das Relais auch ausgebaut vom Vorbesitzer übernommen
und benötige auch recht viel Sprit, bei doch recht defensiver Fahrweise

Was genau soll es eigentlich bewirken ??

Gruß

Elduro
Beiträge: 15
Registriert: 2. Mai 2018, 23:18
Wohnort: Osnabrück

Re: R1150R 2001 Verbrauch zu hoch

#6 Beitrag von Elduro » 3. Mai 2018, 08:43

Sieht für mich normal aus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

locke1
Beiträge: 1122
Registriert: 29. Oktober 2012, 15:58
Mopped(s): R1200GS Blue Lady
Wohnort: GA-Sachsen-Anhalt

Re: R1150R 2001 Verbrauch zu hoch

#7 Beitrag von locke1 » 3. Mai 2018, 14:19


Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3732
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT | R1150GS | GTS 300
Wohnort: Nürnberg u. Linz

Re: R1150R 2001 Verbrauch zu hoch

#8 Beitrag von Gottfried » 3. Mai 2018, 15:10

Detlev hat geschrieben:
3. Mai 2018, 07:16
Mach mal die Relaisbox auf und schau mal nach, ob da der gelbe Codierstecker vorhanden ist.
der wurde in der Vergangenheit gerne gezogen um Konstantfahrruckeln zu vermeiden was aber mit einer Gemischanfettung einher geht.
Danke Detlev, für diesen Hinweis. Der Stecker fehlt bei meiner 1150 GS. Soll man diesen Stecker besser wieder anbringen? KFR kann ich keines feststellen. Soll auch so bleiben.
Der Verbrauch liegt an meiner 1150er wohl eher bei 6,5 -7L. Muss das mal genauer kontrollieren.
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006 u. R1150GS

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1533
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS, R1150GS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: R1150R 2001 Verbrauch zu hoch

#9 Beitrag von Kleinnotte » 3. Mai 2018, 19:53

Also meine 1150er GS kennt auch kein VFR und der Verbrauch liegt bei Max 6, bei normaler landstrassenfahrt sind es um die 5
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 110Tkm
Zweitmopped R1150GS

Benutzeravatar
R850scrambleR
Beiträge: 427
Registriert: 18. April 2014, 18:21
Mopped(s): R850scrambleR
Wohnort: scrambler-city.ffm

Re: R1150R 2001 Verbrauch zu hoch

#10 Beitrag von R850scrambleR » 3. Mai 2018, 22:30

Wie sieht es mit Chiptuning oder 10-Cent-Widerstandstuning aus? Hat der Vorbesitzer vielleicht in die Zuleitung des Lufttemperatursensors einen Widerstand eingebaut? 8 Liter bei normaler Fahrweise sind schon heftig! Dss schaffe ich mit meiner 2001er GS nicht.

Auf jeden Fall würde die Synchro checken wollen. Das Thema "Schlauchwaage" ist ja hier aktuell...

Schöne Grüße,
R850scrambleR
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...

Elduro
Beiträge: 15
Registriert: 2. Mai 2018, 23:18
Wohnort: Osnabrück

Re: R1150R 2001 Verbrauch zu hoch

#11 Beitrag von Elduro » 4. Mai 2018, 09:29

Wegen Chuptuning habe ich auch schon gedacht. Der Vorbesitzer hat angeblich nichts gemacht, es war aber ein K&N Luftfilter verbaut.
Wo sitzt der Lufttemperatursensor? Da kann ich heute noch reinschauen und die Leitung verfolgen.
Sonst muss ich einen Termin beim Freundlichen machen und mal an den Tester anschließen.

Benutzeravatar
R850scrambleR
Beiträge: 427
Registriert: 18. April 2014, 18:21
Mopped(s): R850scrambleR
Wohnort: scrambler-city.ffm

Re: R1150R 2001 Verbrauch zu hoch

#12 Beitrag von R850scrambleR » 4. Mai 2018, 09:33

Der Lufttemperatursensor ist oben im Luftfilterdeckel. K&N bringt eigentlich nicht viel. Im Serientrimm mit Papierfilter ist die Q eigentlich ganz gut abgestimmt. ESD ist auch noch original?

Schöne Grüße,
R850scrambleR
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 3275
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: R1150R 2001 Verbrauch zu hoch

#13 Beitrag von Larsi » 4. Mai 2018, 10:14

Eine Lambdasonde, die falsche, aber mögliche Werte liefert, kann auch zu Mehrverbrauch führen.
Gruß Lars

Vier Zylinder sind zwei Motorräder oder ein halbes Auto!

Benutzeravatar
Friesland
Beiträge: 412
Registriert: 17. Januar 2003, 09:24
Mopped(s): R 1150 R SCHWARZ
Wohnort: Am Jadebusen

Re: R1150R 2001 Verbrauch zu hoch

#14 Beitrag von Friesland » 4. Mai 2018, 10:56

das ist auch so mein Gedanke. Alles andere bringt nicht so den hohen Verbrauch.
Gruß vom Nordseedeich wünscht Holger "Woanders is' auch ******"
die schönen Sternchen stehen für das Wort, welches ich als Kind nicht aussprechen durfte

Elduro
Beiträge: 15
Registriert: 2. Mai 2018, 23:18
Wohnort: Osnabrück

Re: R1150R 2001 Verbrauch zu hoch

#15 Beitrag von Elduro » 4. Mai 2018, 11:54

Danke für die Infos. Schaue es mir mit dem Lufttemperatursensor an. Es ist ein ESD aus Zubehör dran, kann mir aber nicht vorstellen dass ein anderer ESD zu Mehrverbrauch führt.
Ich habe ebenfalls die Lambdasonde in Verdacht. Nur testen kann ich es nicht. Ich hoffe das man es im Fehlerspeicher sehen wird beim Freundlichen.

Wenn jemand noch Tipps hat, gerne reinschreiben.
Ich werde ebenfalls berichten ob ich etwas erreicht habe.

Danke an alle die sich beteiligen

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 3275
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: R1150R 2001 Verbrauch zu hoch

#16 Beitrag von Larsi » 4. Mai 2018, 12:59

Wenn die Sonde Werte liefert, die möglich sind (aber zur Anfettung führen), ist nix im Fehlerspeicher.

Was du noch probieren kannst:
Stecker der Sonde (rechts seitlich am/unterm Tank) abziehen und fahren.
Wenn der Verbrauch dann normal ist, liegt's wohl an der Sonde.
Gruß Lars

Vier Zylinder sind zwei Motorräder oder ein halbes Auto!

Elduro
Beiträge: 15
Registriert: 2. Mai 2018, 23:18
Wohnort: Osnabrück

Re: R1150R 2001 Verbrauch zu hoch

#17 Beitrag von Elduro » 4. Mai 2018, 14:30

Danke Lars,
werde es dieses Wochenende direkt ausprobieren.

Benutzeravatar
TomTom67
Beiträge: 67
Registriert: 18. Juni 2016, 14:20
Mopped(s): R1100R (259)
Wohnort: Münstermaifeld

Re: R1150R 2001 Verbrauch zu hoch

#18 Beitrag von TomTom67 » 5. Mai 2018, 13:32

Hallo in die Runde.

Meine R1100R , Bauj. 2/96, 55TKm genehmigt sich auch 7l/100Km. Nachdem ich sie jetzt aus dem Winterschlaf erweckte und so um die 500Km gefahren bin, bilde ich mir ein, schon wieder KFR zu haben.
Da ich sowieso noch einen Öl- und Filterwechsel erledigen will und bei der Gelegenheit den Steuerkettenspanner links (die Maschine nagelt wie ein Diesel) auch erneuern werde, denke ich über den Tausch der Einspritzventile (ESV) nach.
Im "Zwischennetz" (I-Net) sties ich auf das hier:
https://www.tills.de/?language=de
unter anderem wird dort auch auf einen Fred im Nachbarforum verwiesen:
http://www.powerboxer-forum.de/viewtopi ... 4f09e3efe6
Auch hier sind schon Aussagen zu der bei Till dargestellten Problematik geschrieben worden.

Während meiner gestriegen Tour (knappe 200Km) fiel mir auch noch auf, dass sie so bei 150-160Km/h vibriert (wohl auch, weil ich dieses Manko beim Studium o.g. Beiträge gelesen hatte).
Jetzt schwebe ich noch zwischen der "einfachen" Lösung (für 80€), bei der lediglich die Originalen ESV gegen abgestimmte getauscht werden oder aber der Goldrandlösung (200€) mit dem Umstieg auf 4-Loch-ESV's.
Das alles in Verbindung mit einer neuen Syncro und dann dürfte die Q wieder i.O. sein...


LGT

Elduro
Beiträge: 15
Registriert: 2. Mai 2018, 23:18
Wohnort: Osnabrück

Re: R1150R 2001 Verbrauch zu hoch

#19 Beitrag von Elduro » 6. Mai 2018, 13:54

Erste Rückmeldung: im Kabel des Lufttemperatursensors ist nicht zu sehen. Das scheint alles original zu sein. Lambdasonde abgeklemmt, fahre gleich ne Runde. Werde berichten.

prof.Langi
Beiträge: 79
Registriert: 6. November 2017, 08:40
Mopped(s): BMW R850R, Solo MK40
Wohnort: Scherneck

Re: R1150R 2001 Verbrauch zu hoch

#20 Beitrag von prof.Langi » 6. Mai 2018, 15:06

Vergiss Nicht beim Filter Wechsel den Benzin Filter mit zu wechseln kann ein Faktor für dein Problem sein.
Und die ESV'S von tills sind super hab ich in meiner R850R auch drin
Ein Leben ohne Moped ist zwar möglich, Aber sinnlos! :D

Benutzeravatar
Babi
Beiträge: 22
Registriert: 20. März 2018, 08:16

Re: R1150R 2001 Verbrauch zu hoch

#21 Beitrag von Babi » 6. Mai 2018, 15:46

Hi,
Ich habe heute mit meiner 850er auf einer längeren Tour, 270km, zu zweit und teilweise starkem Gegenwind sage und schreibe nur 4,3 Liter verbraucht..... muss wohl mehr Gas geben....😁
Das Ziel ist im Weg!

Benutzeravatar
Hubsi1965
Beiträge: 68
Registriert: 6. Januar 2018, 15:01
Mopped(s): R1200R
Wohnort: Polling in Oberbayern

Re: R1150R 2001 Verbrauch zu hoch

#22 Beitrag von Hubsi1965 » 6. Mai 2018, 16:08

Die Fahrweise kannst du leicht testen. Wenn tote Fliegen auf der Rückseite der Jacke kleben, warst du zu sparsam. 😨
Mit besten Grüßen aus dem Pfaffenwinkel
Hubert

R1200R LC

Elduro
Beiträge: 15
Registriert: 2. Mai 2018, 23:18
Wohnort: Osnabrück

Re: R1150R 2001 Verbrauch zu hoch

#23 Beitrag von Elduro » 6. Mai 2018, 17:50

Heute noch Synchronisation geprüft, ist alles in Ordnung.
Nun habe wohl den Übeltäter, so wie von einigen auch bereits vermutet. Habe den Tipp von Lars gefolgt und die Lanmbdasonde abgeklemmt. Mit vollem Tank los gefahren, nach 100km getankt und es passten genau 5 Liter rein (sonst 8l). Werde wohl die Lanbdasonde bestellen und ersetzen.
Danke an alle.
Hat noch jemand eine gute Adresse im Netz für solche Dinge?

Elduro
Beiträge: 15
Registriert: 2. Mai 2018, 23:18
Wohnort: Osnabrück

Re: R1150R 2001 Verbrauch zu hoch

#24 Beitrag von Elduro » 6. Mai 2018, 17:53

Babi, das hört sich an als hättet ihr für 270km 4,3L verbraucht 😂😂😂

Benutzeravatar
TomTom67
Beiträge: 67
Registriert: 18. Juni 2016, 14:20
Mopped(s): R1100R (259)
Wohnort: Münstermaifeld

Re: R1150R 2001 Verbrauch zu hoch

#25 Beitrag von TomTom67 » 6. Mai 2018, 18:17

Hallöle,

ich habe gestern eine Tour mit einem Bekannten unternommen. Der wollte ein African Twin testen und so sind wir ca. 120Km gemeinsam unterwegs gewesen. Insgesamt habe ich meine Q 245Km gefahren und siehe da: 5,0i/100Km.
Heute dann war ich nochmal 210 Km unterwegs und nach dem Tanken kam ich rechnerisch auf 5,3l/100Km. Ich hätte nie gedacht, dass fahren am Stück soviel ausmacht. Wenn ich hier Zuhase unter der Woche zur Arbeit fahre, dann sind das am Hin- und Zuürck jeweils 35Km. Morgens um 5:30 Uhr los (mit 5-8°C noch recht kühl) und Mittags um 15:30 Uhr bei 25°C wieder heim.

Trotzdem , nachdem ich immer mal wieder ein Patschen höre und auch KFR wieder ein Thema ist, werde ich wohl mal die 80€ in neue ESV investieren...


LGT

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast