Öl Empfehlungen für HAG R1250R

Alles, was mit der Technik der WASSERgekühlten R1200/R1250xx zu tun hat
Antworten
Marko-WL
Beiträge: 13
Registriert: 18. Juli 2020, 06:50

Öl Empfehlungen für HAG R1250R

#1 Beitrag von Marko-WL »

Hallo Zusammen,
Ich wollte bei meiner R1250R zur Wintereinlagerung das Öl im Endantrieb wechseln, ich habe noch das blaue Wunder Motul 75W 140 und möchte gerne wissen, ob das für die aktuelle 1250 bzw für die 1200 LC auch geeignet ist.
Als Füllmenge habe ich 180ml gefunden, ist das korrekt?

Vielen Dank für Eure Empfehlungen.

VG
Marko
Benutzeravatar
Wutz
Beiträge: 388
Registriert: 12. August 2016, 05:57
Mopped(s): R1200R LC / 16

Re: Öl Empfehlungen für HAG R1250R

#2 Beitrag von Wutz »

Ja ist richtig (180ml)
Ich habe das Castrol 70/140

Wie sieht es aber mit der Garantie aus ? Wenn da was anderes drin ist !! Und wenn das blau ist, sieht das jeder das da rumgefummelt wurde.
Kay_R1250R
Beiträge: 194
Registriert: 7. Juni 2019, 20:32
Mopped(s): R1250R
Wohnort: Oettingen in Bayern

Re: Öl Empfehlungen für HAG R1250R

#3 Beitrag von Kay_R1250R »

Wutz hat geschrieben:Ja ist richtig (180ml)
Ich habe das Castrol 70/140

Wie sieht es aber mit der Garantie aus ? Wenn da was anderes drin ist !! Und wenn das blau ist, sieht das jeder das da rumgefummelt wurde.
Das Thema mit der Garantie ist eigentlich ziemlich einfach. Sollte BMW im Falle eines Schadens eine Ölanalyse machen und es stellt sich raus, dass nicht das vorgeschriebene Öl drin ist, ist der Garantieanspruch erstmal flöten. Um hier dann einen Garantieanspruch zu bekommen, müsstest du nachweisen, dass der Schaden nicht durch das verwendete Öl entstanden ist.

Was Ölanalysen angeht, hat BMW in den letzten Jahren ganz schön aufgebaut. BMW selbst hat mittlerweile zwei Labore die nur für sowas da sind.

Mein Händler musste schon mehrfach Ölproben an BMW senden. Meistens jedoch nur in Verbindung von Motorschäden.
Die Zeiten wo alles einfach so während der Garantiezeit getauscht werden kann, sind vorbei. Zum einen haben zu viele die Garantie mit irgendwelchen krummen Dinger ausgenutzt und zum andern will ein Hersteller natürlich auch seine Produkte weiterentwickeln und prüft daher, wie der Schaden entstanden ist.

Mein Bekannter hatte an seiner 1250GS einen Pleuel Schaden. Motor wurde getauscht und der defekte Motor zu BMW geschickt. Die haben diesen dann komplett auseinander genommen um die Ursache zu finden.
I don't ride a bike to add days to my life. I ride a bike to add life to my days

Ducati Streetfighter 848
Ducati Streerfighter 1098
Ducati Monster 1200S
BMW S1000R
BMW R1250R
Marko-WL
Beiträge: 13
Registriert: 18. Juli 2020, 06:50

Re: Öl Empfehlungen für HAG R1250R

#4 Beitrag von Marko-WL »

Das mit der Garantie ist ein guter Hinweis, man weiß ja nie.
Dann werde ich lieber das Original Öl verwenden.
Hat eigentlich jedes Motul Getriebe Öl die blaue Farbe?

VG
Marko
Benutzeravatar
Wutz
Beiträge: 388
Registriert: 12. August 2016, 05:57
Mopped(s): R1200R LC / 16

Re: Öl Empfehlungen für HAG R1250R

#5 Beitrag von Wutz »

So ein Liter Öl kostet ja nicht die Welt, und reicht ja für 5x Kardan Wechsel
Und das Castrol ist das gleiche wie das von BMW, das kannst Du beruhigt nehmen. 75/140
Antworten