Ladegerät

modellunabhängig technische Fragen
Antworten
Nachricht
Autor
G-Evil
Beiträge: 29
Registriert: 28. Oktober 2018, 18:56

Re: Ladegerät

#26 Beitrag von G-Evil » 7. August 2019, 10:54

Eine voll geladene Starterbatterie hat eine Klemmenspannung von 13,2V, welche bei einer guten Batterie langsam nicht unter 12,8V fällt.

Je nach Zustand der Batterie kann das aber auch schnell weiter abfallen. Wenn ich nun eine Erhaltungsladung mit 13V durchführe oder ein sanftes Laden mit 14V, dann darf dabei nichts kaputt gehen.

Falls da doch die Elektronik beschädigt wird, dann hat BMW da misst gebaut.

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1250
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Ladegerät

#27 Beitrag von Alpenbummler » 7. August 2019, 11:01

Hast du nicht eine R1200R LC? Was für Pole sind denn da unter der Sitzbank? Die Batterie ist doch in einem eigenen Fach unter dem Tank.

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 2212
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Ladegerät

#28 Beitrag von CDDIETER » 7. August 2019, 11:19

Hallo,
Vielleicht hilft hier ein Auszug aus der Beschreibung:
DAS PROFESSIONELLE LADEGERÄT
Das neue OptiMATE 4 Dual-Programm bietet einmal das Standardprogramm für alle einzelnen Batterien oder Fahrzeuge mit Batterieklemme, oder nach Softwareumschaltung das CAN-BUS Programm für Fahrzeuge mit diesem Anschluß.
Das Allround-Modell unter den Ladegeräten:
Die erweiterte, mikroprozessorgesteuerte Ladestation für kleine bis mittlere Batterien verbaut in Mopeds, Motorrädern und Pkw!
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Bollermann 1956
Beiträge: 15
Registriert: 19. Juli 2019, 12:09

Re: Ladegerät

#29 Beitrag von Bollermann 1956 » 7. August 2019, 12:23

Weissblau hat geschrieben:
7. August 2019, 10:08
Habe 2017 ein OPTIMATE 4 gekauft und es funktioniert bei meiner LC nicht über die BMW Steckdose.
Somit musste ich immer die Sitzbank abnehmen und die Klemmen direkt auf die Pole gesetzt.
ich habe mir für 50 Euro bei Kleinanzeigen ein gebrauchtes, graues, original BMW gekauft.
Heute angekommen, funktioniert 1a. Fall erledigt.
Da stehen etliche zur Auswahl.

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 5080
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Ladegerät

#30 Beitrag von ChristianS » 7. August 2019, 14:10

Gute, richtige Entscheidung.
Und falls irgendwann mal Bedarf besteht: BMW Motorrad bietet dafür auch noch einen passenden Stecker mit Polklemmen an. Teilenummer 77028540818.

Bedenke aber:
Erhaltungsladung (egal worüber) ist schlecht für die Lebensdauer der Batterie. Ein Akku will arbeiten. Das heißt, sich leeren und aufladen. Deshalb das Ladegerät nur anstecken, wenn die Batterie auch wirklich geladen werden muss. Und auch nur solange, bis das Ladegerät "voll" anzeigt.
Christian grüßt den Rest der Welt

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1250
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Ladegerät

#31 Beitrag von Alpenbummler » 7. August 2019, 16:09

CDDIETER hat geschrieben:
7. August 2019, 11:19
Das neue OptiMATE 4 Dual-Programm bietet einmal das Standardprogramm für alle einzelnen Batterien oder Fahrzeuge mit Batterieklemme, oder nach Softwareumschaltung das CAN-BUS Programm für Fahrzeuge mit diesem Anschluß.
Heißt das jetzt, dass das OptiMATE nur entweder Polklemme oder BMW-Bordsteckdose kann?

Pumpe
Beiträge: 1128
Registriert: 26. Juni 2011, 10:31
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Bodenseeregion

Re: Ladegerät

#32 Beitrag von Pumpe » 7. August 2019, 19:22

Hallo

Bei meinem BMW—Ladegerät waren die Polklemmen dabei. Ich lade den Winter über maximal für 1—3 Tage am Stück. Alle 1 bis 2 Monate reichen bei meiner...

Gruss

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 2212
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Ladegerät

#33 Beitrag von CDDIETER » 7. August 2019, 19:54

Hallo Alpenbummler,
Das Gerät kann beides. Je nach Bedarf, kann man die Einstellung umstellen.
Ein Mopet mit Can Bus kann über Stecker oder Pole geladen werden mit der Can Bus Einstellung.
EIn Mopet ohne Can Bus läßt sich in der "normalen Einstellung" über die Pole oder nach außen verlegte Anschlüsse laden.
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1250
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Ladegerät

#34 Beitrag von Alpenbummler » 7. August 2019, 20:46

CDDIETER hat geschrieben:
7. August 2019, 19:54
Das Gerät kann beides ...
So muss es sein. Vielen Dank für die Erklärung.

Bollermann 1956
Beiträge: 15
Registriert: 19. Juli 2019, 12:09

Re: Ladegerät

#35 Beitrag von Bollermann 1956 » 8. August 2019, 12:38

K. Simon hat geschrieben:
6. August 2019, 08:40
Hättest dich vielleicht gleich mit dem Spezialisten austauschen oder die Bedienungsanleitung lesen sollen,
dann wären dir die unqualifizierten Antworten hier erspart geblieben :roll:

Das mein Moped das Alter der Batterie erkennt - Respekt, das wusste ich auch noch nicht. Ist doch ein schlaues Ding, die Bordelektronik :lol: :lol:
ist wirklich so, darum müssen im PKW Bereich neue Batterien sogar im Steuergerät angemeldet werden.

Benutzeravatar
BeeMWe
Beiträge: 155
Registriert: 5. September 2008, 16:22
Mopped(s): R1100 RT, R1200 RT LC
Wohnort: 36266 Heringen

Re: Ladegerät

#36 Beitrag von BeeMWe » 8. August 2019, 13:46

Hallo,

wir besitzen mittlerweile 4 Geräte vom Typ „Das neue OptiMATE 4 Dual-Programm“, und verwenden diese auch in der Winterzeit.

Am Rasentraktor und Cabrio mittels dazu gehörigen Polklemmen.

An der R1100 RT, Bj. 1998, sowie an der R1200 RT LC an den Bordsteckdosen.

Wie bereits CDDieter ausführlich beschrieben hat, funktioniert alles tadellos.

Seitdem ich diese Teile benutze, habe ich keinerlei Ärger mehr mit den Batterien und deren Lebensdauer.

Vorher war da im Frühjahr schon mal die eine oder andere Batterie tiefst-entladen, oder überladen worden.


:wink:
es grüßt

Gerald bzw. SieGer

kommt aber von Siebert, Gerald, weil mich Mama und Papa damals eben genau so nannten.

Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 717
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Ladegerät

#37 Beitrag von joerg58kr » 8. August 2019, 22:22

@Bollermann
Im PKW Bereich i. d. R. auch nur bei intelligenten Ladesystemen und dann wiederum nur wenn eine Batterie mit anderer Kapazität eingebaut wird. Sonst wird die neue Batterie nur unzureichend oder eben überladen.
Soweit sind wir aber im Motorradbereich noch nicht.
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺

denisr
Beiträge: 15
Registriert: 24. Juli 2014, 19:19

Re: Ladegerät

#38 Beitrag von denisr » 13. September 2019, 13:20

ChristianS hat geschrieben:
7. August 2019, 14:10
Deshalb das Ladegerät nur anstecken, wenn die Batterie auch wirklich geladen werden muss. Und auch nur solange, bis das Ladegerät "voll" anzeigt.
Und genau das macht das bmw ladegerät automatisch !
Viele Grüße
Denis

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 2212
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Ladegerät

#39 Beitrag von CDDIETER » 13. September 2019, 14:26

Hallo,
Ich lasse das "automatische Ladegerät" auch nicht den ganzen Winter dran. Es erkennt zwar, das die Batterie ein wenig entladen ist und füllt dann bei, aber eine stärkere Entladung und dann wieder Ladung ist für die Batterie "gesünder". Die Lebensdauer einer Batterie wird durch die Anzahl der Ladezyklen, die Tiefenentladung, der Außentemperatur und z.B der Verschlammung der Zellen bei Bleiakkus bestimmt. Manchmal sind auch Konstruktionsfehler für den plötzlichen Batterietod verantwortlich.
"Die Batterie das unbekannte Wesen" :?:
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 5080
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Ladegerät

#40 Beitrag von ChristianS » 14. September 2019, 13:18

Serienstreuung :lol:
Christian grüßt den Rest der Welt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste